Care & Maintenance

Wartung:

Ihr Springfree™ Trampolin wurde ausschließlich mit hochwertigen, Wind und wetterresistenten Materialien gebaut. Jedoch unterliegt jedes Trampolin Abnutzungserscheinungen. Daher ist eine regelmäßige Überprüfung sicherheitsrelevant.

Wenn Sie abgenutzte oder beschädigte Teile schnell identifizieren und ersetzen, verlängert dies die Lebensdauer Ihres Trampolins. Sollten Sie einen der folgenden Mängel an Ihrem Trampolin bemerken, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf und Springfree Mitarbeiter werden Sie bei der Identifizierung der Ursache sowie der Behebung des Mangels unterstützen:

  1. Materialmängel an der Sprungmatte, der Sprungkante oder dem Fangnetz
  2. Fehlende Trampolinstäbe oder wenn ein Stab von der Matte gelöst ist
  3. Gebogener oder gebrochener Rahmen
  4. Fehlende Kunststoffabdeckungen oder Halterungen
  5. Mangel and den Fangnetzhalterungen
  6. Risse oder Abblättern an der PV Hülle der Trampolinstäbe

In normalem Gebrauch ist es sehr unwarscheinlich, dass die Trampolinstäbe FlexiRod™ jemals brechen oder delaminieren. Sollten Sie jemals eine Art Abblättern an den Stäben wahrnehmen, rührt dies wahrscheinlich von UV Beschädigung durch Sonnenstrahlen rund um die Hüllen der Trampolinstäbe. Es sind also nicht die Stäbe betroffen, denn diese liegen hinter einer zusätzlichen Schutzhülle. Diese Schutzkülle kann über die Zeit durch Sonneneinstrahlung abbauen.

Unsere Wartungskontrollliste herunterladen, um eigene visuelle Inspektion jetzt durchzuführen!

Benutzerhinweise:

  1. Nehmen Sie keine scharfen Gegenstände oder Spielsachen mit auf das Trampolin.
  2. Verwenden Sie mit dem Springfree™ Trampoline FlexRHoop™ ausschließlich weiche Bälle.
  3. Keine durchsichtigen Kunststoffbälle am Trampolin liegen lassen - diese sind bekannt dafür Sonnenstrahlen wie durch eine Lupe zu vergrößern und unter Umständen kann so ein Loch in die Sprungmatte gebrannt werden.
  4. Für eine maximale Sprungkraft und Lebensdauer der Bauteile, springen Sie bitte überwiegend im Zentrum der Sprungmatte.
  5. Verwenden Sie das Fangnetz FlexiNet™ nicht permanent als Sprung- oder Federfläche. Auch wenn das Fangnetz extrem robust und stark ausgelegt ist, ist es primär ein Fangnetz und nicht zum andauernden "Reinspringen" gedacht.